Tapas selbstgemacht: Pan Tumaca Tapas selbstgemacht: Pan Tumaca

Tapas selbstgemacht: Pan Tumaca

Von Katia Zentner

Tapas selbstgemacht: Pan Tumaca Tapas selbstgemacht: Pan Tumaca

Eine katalanische Spezialität, die mittlerweile auch in ganz Spanien ein beliebtes Frühstück und Tapa geworden ist. Ein Allrounder quasi:
Es eignet sich sowohl als Fingerfood oder Vorspeise für Einladungen, als auch jeder Tageszeit für die Familie. Und das Beste daran ist: Die Zubereitung ist relativ einfach und schnell. Wichtig ist nur, dass die Zutaten sorgfältig gewählt werden, denn nur dann ist die Gaumenfreude garantiert.
Viel Spaß bei der Vorbereitung, gutes Gelingen ...y ¡qué aproveche!

Zutaten für 6 Personen:

  • 12 Scheiben weißes Bauernbrot oder Holzofenbrot, getoastet.
  • 6 Vollreife Tomaten, halbiert.
  • Olivenöl Nativ Extra – Sorte-Picual.
  • Flor de Sal optional).
  • 6 Knoblauchzehen (optional).

Tapas selbstgemacht: Pan Tumaca

Zubereitung: 

  1. Die Brotscheiben goldbraun toasten.
  2. Tomatenhälfte am getoasteten Brot verreiben.
  3. Picual Olivenöl Nativ Extra darüber träufeln.
  4. Etwas Flor de Sal rundet diese köstliche Spezialität ab.

Wer gerne Knoblauch liebt, kann auch die getoastete Brotscheibe vor Schritt 2 mit einer Knoblauchzehe verreiben.

Dazu passen auch großartig reife Käsesorten, Roh- und Iberico- Würste & Schinken, Sardinen und Sardellen.